logo5

Einen wichtigen Sieg gegen den Tabellennachbarn fuhren heute Morgen die Damen des SV Würgau gegen die SpVgg Dietersdorf ein.

Die erste Chance des Spiels hatten aber die Gäste. Sabrina Arnold kommt, sträflich allein gelassen, frei nach einem Eckball zum Kopfball, zielt aber vorbei. Würgau bekam die Partie besser in den Griff und ging nach 21 Min. durch Belinda Hoidn in Führung. Die Gäste konnten aber im direkten Gegenzug durch Melanie Koch ausgleichen.

Es entwickelte sich ein ansehnliches Spiel in dem Alex Löhr die nächste Großchance hatte, aber nach Vorbereitung von Hoidn am Keeper scheitert. Dies rächte sich zwei Minuten später als abermals Koch, stark abseitsverdächtig, zur Führung der Gäste einnetzte.

Die Heimelf kam besser aus der Pause und übte nun Druck auf das gegnerische Gehäuse aus. Nachdem Löhr aus kurzer Distanz gegen den Pfosten schoss, verwandelt Sabrina Rösch einen sehenswerten Freistoß direkt zum 2:2. Würgau nun Herr der Lage, Dietersdorf nun ohne große Chancen. In der 67 Min. die abermalige Führung für den SVW. Einen Eckball von Linz bekommt die SpVgg nicht aus der Gefahrenzone und Hoidn konnte zum 3:2 abstauben. Die Grün-Weißen hatten im Folgenden noch zahlreiche Chancen, Löhr und Rösch vergaben aber in aussichtsreicher Position. Dietersdorf warf in den letzten Minuten nochmal alles nach vorne, aber die Abwehr um Anja Greif stand stabil.

Es blieb am Ende beim insgesamt verdienten Heimerfolg der Truppe von Markus Pfeufer und Peter Gries.

Hartmannsw Huebnersw csssw Nuessleinsw FFWwuergausw

Besucher

Heute 5

Gestern 68

Woche 73

Monat 808

Insgesamt 36259

Aktuell sind 103 Gäste und keine Mitglieder online

User Login

Copyright © SV Würgau 1948 e. V. | Fränkische-Schweiz-Str. 38 | 96110 Scheßlitz - Würgau